Aktuelles

Basteln für den Winterbasar

Alle Kinder bastelten fleißig, hier sehen Sie erste Ergebnisse vom Basteltag: Die Weihnachtszeit beginnt. Schnee ist zunächst nur am Fenster zu sehen, doch wir geben die Hoffnung auf die weißen Flocken trotz Klimawandel noch nicht auf!

Auch die Eltern waren emsig: Winterliche Artefakte von Kindern und Eltern sind am Donnerstag, den 1.12.,  von 17 bis 19 Uhr auf dem Winterbasar des Schulvereins käuflich zu erwerben. Lassen Sie sich überraschen!

         

 

Die Wobo bewegt sich

Im Rahmen der Bewegungswoche hatten die Klassen 3.0 und 4.0 die Möglichkeit, an einem Inliner-Kurs der Hamburger Inline-Skating-Schule teilzunehmen. Hier wurde zunächst das richtige Fallen geübt, später durfte mit einem Schuh gefahren werden und schließlich ging's auf beiden Rollen drunter und drüber. Es gab die verschiedensten Übungen und endete nach drei Tagen mit einem tollen Parcours.
Vielen Dank auch an den Schulverein für die Unterstützung.

Auch in den Stunden danach hatte die 4.0 viel Bewegung: es gab Staffelläufe, bzw. -fahrten mit den Pausenfahrzeugen, Koordinationsübungen mit dem Ball sowie Teamspiele. Der wöchentliche Schwimmunterricht passte natürlich perfekt in die Woche.

Nun freuen wir uns noch auf die beiden Ausflugstage: am Donnerstag wandern wir mit der 3.0 in die Stellinger Schweiz und am Freitag versuchen wir uns an der "Stadtsafari rund ums Klima" in der Innenstadt.

Wie sollen wir nur nächste Woche wieder auf unseren Stühlen in der Klasse sitzen?

 

Tanzen verbindet uns

Mit einem wundervollen Tanzprojekt in Kooperation mit genety e.V. hat die internationale Vorbereitungsklasse in zwei Gruppen einen Tanz mit professionellen Choreograf*innen einstudiert und diesen in einem fulminanten Tanz-Flashmob am 16.09.2022 auf dem Jungfernstieg und auf dem Rathausmarkt präsentiert. Herzlichen Dank an genety e.V.  und an den Schulverein für die Unterstützung!
 

Endlich (Vor-) Schulkind!

Am 23.08.2022 war es soweit: knapp 70 Kinder wurden in drei erste Klassen in die Wolfgang-Borchert-Schule eingeschult. In einem feierlichen Rahmen begrüßte die Schulleiterin Frau Seifert die neuen Schüler:innen und Familienangehörigen zunächst. Dann führte die Klasse 2b unter der Leitung von Frau Barbato und der musikalischen Begleitung von Frau Holz ein wundervolles Stand-Up-Theaterstück vor. Es wurde gestampft, geklatscht und gesungen; aber vor allem erfuhren die Kinder sehr viel über Personen, Themen und nützliche Dinge in der Schule. Im Anschluss sang die Klasse 2b als Einstimmung auf die Schule noch das Schullied. Nachdem Frau Seifert anhand der Schultüte noch ein paar gute Wünsche an die neuen Erstklässler:innen richtete, wurde die Klasse für ein Gruppenbild und die erste gemeinsame Schulstunde aufgerufen. Neben den neuen Schüler:innen hatten auch die Lehrer:innen Frau Kruse, Frau Pagel, Frau Schultz und Herr Wachs ihren ersten Schultag in der Klasse. Nach der ersten Schulstunde wurden die Erstklässler:innen von den Familien in Empfang genommen.

Schon einen Tag später wurde die neue Vorschulklasse von Frau Maasmann eingeschult. Hier gab die Klasse 2b nach einer kurzen Begrüßung von Frau Seifert einen Song und das Schullied zum Besten. Auch wenn viele Vorschüler:innen sehr aufgeregt waren, legte sich das schnell, als sie zusammen mit Wobo in ihrer ersten Vorschulstunde den Vorschulbereich kennenlernten. Nach der Stunde gab es viel zu erzählen...

Wir wünschen allen neuen (Vor-)Schüler:innen eine tolle und spannende Schulzeit!

 

Sonnige Ferien


Das ganze WoBo-Team wünscht allen Schüler:innen, Eltern und Kolleg:innen wundervolle, erholsame und sommerliche Ferien!

Hinz&Kunzt Schüler:innenwettbewerb 2022

Schon im vergangenen Jahr hat die jetzige Klasse 3.0 im Rahmen der Projektwoche anlässlich des 100. Geburtstages von Wolfgang Borchert ein "Hörgedicht" gestaltet. Grundlage war sein Gedicht "In Hamburg". Wir haben überlegt, was für uns "Hamburg" bedeutet. Gemeinsamer Nenner war unsere Schule. So haben wir umgedichtet und das neu entstandene Werk mit Geräuschen aus unserem Schulalltag unterlegt.

Durch Zufall entdeckten wir den diesjährigen Audio-Wettbewerb. "Das passt doch!", dachten wir und reichten unseren Beitrag ein. Nun wurde unser Gedicht auf www.audiyou.de freigeschaltet und wir erhielten eine Teilnahme-Urkunde.

 

     

Müllsammeln

Die Klasse 1a hat am 18.05.2022 auf dem Else-Rauch-Platz und im Unnapark Müll gesammelt. Erstaunlich, was da alles zusammen kam. Jede Menge Zigarettenkippen und Kronkorken, aber auch Kleidungsstücke, einen Tischtennisball und eine Zahnbürste. Es hat Spaß gemacht, war aber auch ganz schön anstrengend. Einen Mann von der Stadtreinigung haben wir auch getroffen. Er hat gesagt, wenn wir jetzt unterwegs sind, kann er ja noch ein bisschen länger Pause machen?

Nachhaltiger Ausstellungsbesuch

Die Klasse 1a hat den Besuch in der Bücherhalle mit der Ausstellung "Plastikmüll im Meer" verbunden. Auf den zahlreichen bunten Bildern konnten die Kinder das aktuelle Thema des Sachunterrichts sehr anschaulich erleben. Sie haben ihr Lieblingsbild sehr konzentriert abgemalt und sind dann auf die Idee gekommen, auf dem angrenzenden Spielplatz Müll zu sammeln. Ein gelungener außerschulischer Lernort.

Klassen 2.0 und 3.0 auf Tour

Am 9. und 10. Mai haben die Klassen 2.0 und 3.0 zwei Tagesausflüge in die Freiluftschule Moorwerder unternommen.
Mit U- und S-Bahn und dem Bus fuhren wir quer durch Hamburg an die Elbe. Hier spazierten wir zum Mini-Leuchtturm Bunthausspitze und spielten am Strand, der durch das ablaufende Wasser immer größer wurde ( Aha! Tide!).
Zwei Mitarbeiterinnen des Elbe-Tideauen-Zentrums führten uns durch das Naturschutzgebiet Heuckenlock. Rundherum war viel Zeit zum Spielen auf dem Gelände der Freiluftschule. Gerne wären wir länger geblieben!

WoBo feiert

Am 06.05.2022 war es soweit: die Wolfgang-Borchert-Schule feierte ihr erstes Schulfest!
Nach einer kurzen Begrüßung von Herrn Verg aus dem Elternrat und Herrn Bogenschneider folgte der Auftritt des Schulchores. Dann konnte die Party beginnen. Die Kinder vergnügten sich bei strahlendem Sonnenschein an zahlreichen Stationen, wie Schokokusswurfmaschine, Slackline oder Dosenwerfen. Auch für das leibliche Wohl wurde mit Hot Dogs, Kuchen und Getränken gesorgt. Im Schulgebäude konnten die Besucher eine wunderbare Ausstellung der AG Geschichte über Wolfgang Borchert genießen, während im Vorschulbereich Eltern am Klavier spielten. Zum Schluss wurde noch ein Bild mit den Unterschriften von Schülerinnen und Schüler übergeben.

Es war ein wunderbares Fest und wir möchten uns auf diesem Wege ganz herzlich bei der engagierten Elternschaft - ohne die das Fest nicht möglich gewesen wäre - und dem Kollegium für die Unterstützung bedanken!

 

 

 

Die Klasse 1c auf dem Rad - sogar schon bis zum Spielplatz

Da wir im Sommer vier Tage zu Hagenbeck fahren, Rad fahren und Geld sparen super sind, wurde in Absprache mit den Eltern ein Radtraining während der Sportstunden organisiert, bei dem uns drei Elternteile begleitet haben. Ein paar Regeln im Klassenraum besprochen, sind die Proberunden auf dem Schulhof so gut gelaufen, dass wir uns mit der Verstärkung sogar schon auf die Straße gewagt haben und den Weg an Hagenbeck vorbei zu dem schönen Spielplatz Deelwisch in Angriff genommen haben. Auch das ging problemlos, alle sind bestens angekommen. Die Spielpause bei dem schönen Wetter haben sich also alle verdient. Die letzte Stunde konnten wir heute sogar auch dran hängen, so dass wir ausreichend Zeit hatten. Zeitig wieder zurück, sind alle glücklich an der Schule angekommen - und die Lehrerin sehr stolz auf "ihre Sprössinge". Ein super "Freutag"! So kann man doch bestens ins Wochenende starten. Wir freuen uns schon auf die Woche bei Hagenbeck bzw. den nächsten Ausflug, den wir mit dem Rad absolvieren können.

Ausflug zur Elphi

In der letzten Aprilwoche machten sich die 3.0 und die IVK auf den Weg in die Elphi. Uns erwartete ein Workshop zum Thema "Orchesterinstumente". In zwei Gruppen durften wir alle Streich- und alle Schlaginstrumente ausprobieren. Die Blasinstrumente fielen leider wegen der Hygienemaßnahmen aus. Aber auch so gab es viel zu entdecken, zu probieren und zu erleben.

 

Im Anschluss bekamen wir noch eine kleine Führung durch das Haus und durften - mucksmäuschenstill - ein paar Minuten einer Generalprobe im Großen Saal lauschen.

 

In der IVK ist alles bereit!

Unsere Internationale Vorbereitungsklasse ist eingerichtet und unsere Lehrerin Frau Flyax freut sich auf die neuen Schüler*innen.
Dank großzügiger Spenden aus der Eltern- und Nachbarschaft steht auch für die Kinder alles bereit.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spender*innen!

 

Herzlich Willkommen

Als die Klasse 1a gehört hat, dass in die Schule eine Klasse ukrainischer Kinder kommt, hatte sie die spontane Idee Willkommensbilder zu malen und zu basteln. Sie sind sehr gelungen und tragen hoffentlich ein wenig dazu bei, dass sich die Kinder wohl bei uns fühlen.

Wobo bekommt Besuch von Schneemännern

Am 31.03.2022 haben wohl viele ihren Augen morgens nicht getraut und mussten zwei-mal schauen. Ein verfrühter Aprilscherz war es auch nicht - nein, es ist wirklich weiß und schneit und schneit und schneit. Die Kinder freuten sich riesig über die weiße Schneepracht und so gab es in der Pause keine Frage: Es wurden Schneemänner gebaut! Einige Kinder sagten sogar, noch nie einen Schneemann gebaut zu haben... es wurde also Zeit! Rechtzeitig dick und warm angezogen, ging es fix raus in den Schnee, den die Klassen nutzten, um jeweils gemeinsam zu bauen. Es war ein richtiges Teamevent und so entstanden in der ersten Pause viele Schneemänner, die Wobo und uns das erste Mal besuchten. Wie toll! Die Kinder lernten einiges dabei; nämlich, dass die Schneekugeln kaputt gehen, wenn sie runterfallen und sich die Konsistenz verändert, wenn Wasser darauf gekippt wird. Super, dass in HH endlich mal wieder Schnee lag, aus dem gebaut werden konnte! Die Kinder lernten auch, dass die Schneemänner mit steigenden Temperaturen leider wieder verschwinden. Aber Reste standen auch noch zum Ende des Schultages. Was für ein Spaß!

 

Klasse 3.0 räumt auf

Am 28.03.2022 hat sich die Klasse 3.0 an der Aktion „Hamburg räumt auf“ beteiligt. Die von der Stadtreinigung gestellten Handschuhe, Müllsäcke und Zangen wurden auch dringend benötigt, als wir auf dem Telemann-Spielplatz eintrafen. Rund eine Stunde wurden Schnipsel, Papiere, Scherben usw. mit großer Begeisterung aufgelesen. Zumindest dieses Stückchen Hamburg ist nun ein bisschen sauberer. 

Helau und Alaaf!

Das neue Jahr hat gerade erst begonnen und schon kehrten die Jecken in der Wolfgang-Borchert-Schule ein. Für die Kinder ist die Faschingsfeier eine sehr aufregender Tag: Einmal schön sein wie eine Prinzessin oder so mutig wie ein Ninja, wild wie ein Tier oder doch lieber lustig wie ein Clown?

Verkleiden und Schminken, in eine andere Rolle schlüpfen, Unsinn treiben und Spaß haben, machen das Faschingsfest für groß und klein zu etwas ganz Besonderem.

Alle haben sich verwandelt und den Tag unvergesslich gestaltet. Wir haben eine Polonaise getanzt, Spiele gespielt, in der Disco getanzt und das Beisammensein genossen.

   

 

Klasse 1b und 1c sind den Wildtieren auf der Spur

Die letzte Woche im Schuljahr startet mal anders, und zwar in der Waldschule Klövensteen. Wir werden morgens mit dem gelben Schulbus abgeholt, worüber wir uns sehr freuen! Wir fallen auf jeden Fall auf. Um 9 Uhr im Gehege in Klövensteen werden wir nach einer Stärkung begrüßt und schon geht es los mit der Spurensuche nach den im Wald lebenden Wildtieren. Die Kinder finden Federn, einen Schädel, Moose, Blätter, Zapfen, eine Seite eines abgestoßenen Geweihes und vieles mehr. Zu allen Gegenständen bekommen wir Erklärungen - richtig interessant! Danach geht es weiter zum Uhu Gehege. Wir haben Glück uns sehen und hören beide. Wahnsinn, wie groß die Spannweite der Flügel ist. Auch das wird den Kindern anhand der eigenen Armspanne bestens demonstriert. Glück haben wir auch bei den Wildschweinen, die vor unserer Nase im Gehege wühlen. Zu guter Letzt haben wir Glück bei dem Dammwild. Zwischendurch springen wir so weit wie andere Tiere, spielen fangen wie Vögel und Insekten oder Fuchs und Maus. Glücklich und geschafft, dürfen wir uns um 12:30 Uhr wieder in den gelben Bus setzen und werden zur Schule gefahren. Was für ein toller Montag!

Frohe Festtage

Unser Weihnachtsforum am letzten Schultag vor den Winterferien wurde klassenintern mit wundervollen Beiträgen gefeiert.  Neben Gedichten, die aufgesagt wurden, wurde getanzt oder gesungen. Besonders gelungen war auch ein Cello-Duo von Frau Holz mit einem Schüler der ersten Klasse. Und sogar der Weihnachtsmann war anwesend...

Wir wünschen allen Kindern, Eltern und Schulbeschäftigten frohe sowie erholsame Festtage und einen guten Start in ein gesundes, glückliches 2022!

 

Besuch der Bücherhalle Eimsbüttel

Die Klasse 1a unternahm einen Spaziergang in die Bücherhalle Eimsbüttel. Dort konnten die Kinder nach einer allgemeinen Einweisung ein Bilderbuchkino über "Oscar und der hungrige Drache" bestaunen, bevor sie dann selbst im vielfältigen Angebot der Bücherhalle stöberten. Die Zeit verging wie im Flug und am Ende fanden alle Kinder ein Buch, dass sie mit nach Hause nehmen konnten. Sie freuen sich schon auf den nächsten Besuch.

Es weihnachtet sehr...

in der Wolfgang-Borchert-Schule. Viele fleißige Schüler*innen haben wunderschöne Sterne, Tannenbäume, Kerzen und andere Fensterbilder gebastelt. In der Vorschule wurden herrlich bunte Weihnachtsbäume gestaltet und die Klasse 1a hat sich im Kunstunterricht mit dem Nikolaus beschäftigt.

 

 

Vorlesetag

Am 19.11.2021 findet an unserer Schule der „Vorlesetag“ statt. Die Kinder können zwischen 15 unterschiedlichen Vorleseangeboten an diesem Tag wählen. Es wird alles geboten! Ob Hexengeschichten, Abenteuer auf hoher See oder auch Schulgeschichten - alle Vorleser möchten ein möglichst breites Spektrum an Kinderliteratur abbilden.

Der Vorlesetag soll Lust auf mehr machen und sicherlich wird das ein oder andere Buch dann zu Hause zu Ende gelesen. An dieser Stellen möchten wir uns auch bei der Elternschaft und Frau Lenz bedanken - für die Unterstützung und Planung dieses besonderen Tages.

 

Handball-Tag

Am 26.10.2021 fand ein Handball-Tag für die Klassen 2.0 und 3.0 statt. Nach einer kurzen Erwärmung haben die Kinder in der ersten Stunde die Stationen des Hanniball-Passes, dem offiziellen Spielabzeichen des DHB, in fünf Stationen absolviert. Die Kinder konnten sich dabei an den individuellen Handballfähigkeiten testen. In der zweiten Stunde wurden durch verschiedene Spielformen das kreative Miteinander und der Teamgeist gefördert. Die Handball Pässe wurden am Ende der beiden Stunden an die Kinder ausgeteilt, die stolz auf die erzielten Punkte waren.

 

Herbstforum

Am 01.10.2021 haben wir mit einem bunten Potpourri an Liedern und Gedichten zum Thema Herbst das Herbstforum gefeiert. Natürlich war auch Wobo mit von der Partie.
Die Klasse 1b begrüßte alle mit dem Lied "der Herbst ist da", gefolgt von der Vorschulklasse mit dem Gedicht "in meinem kleinen Apfel" und dem "Lola-Rap" der Klasse 1a. Danach präsentierte die Klasse 1c das Gedicht "ich bin ich" und die Geschichte vom Regenbogen. Ferner sangen die Klasse 2.0 das Lied "Sassa, die Vogelscheuche" und die Klasse 3.0 "wenn die wilden Winde...".
Zum Schluss verabschiedete Herr Bogenschneider alle Kinder mit guten Wünschen in die Herbstferien.

 

Themenwoche Bewegung

Die Woche vom 20.09. bis zum 24.09.2021 stand ganz unter dem Motto Bewegung. Hierzu wurde eine riesige Bewegungslandschaft für die Schüler*innen aufgebaut, die sowohl vormittags als auch nachmittags genutzt werden konnte. Es wurde fleißig geschaukelt, balanciert, geturnt und ganz viel ausprobiert. Was für ein Spaß!

 

Theater an der frischen Luft

Die Klassen 1a und 1c haben ihren ersten Ausflug zu einem Theaterstück unter freiem Himmel in Planten un Blomen gemacht. An mehreren Stationen konnten die Kinder Geschichten in Form eines lebenden Museums über Planten un Blomen erfahren. Ein rundum gelungener Tag!

Erlebnisbericht der Klasse 1a

Einschulungsfeiern

Unsere Schule wächst. Wir begrüßen ganz herzlich die Kinder unserer drei ersten Klassen und der Vorschulklasse an der Wolfgang-Borchert-Schule!

Am 10.08.2021 kam endlich der Moment, auf den die Kinder schon so lange gewartet hatten: die Einschulung in die erste Klasse. Zeitversetzt wurden die drei Klassen 1a, 1b und 1c mit einem feierlichen Rahmenprogramm in der Turnhalle empfangen. Die Kinder der zweiten und dritten Klasse präsentierten zwei wundervolle Lieder, u.a. den Wobo-Song, als Einstimmung auf unsere Schule. Die neuen Klassenlehrerinnen Frau Lenz, Frau Barbato und Frau Hornung erzählten jeweils die Geschichte von Wobo. Im Anschluss wurden alle Kinder aufgerufen und starteten mit der ersten Schulstunde.

 

Einen Tag später wurden die Vorschulkinder an unserer Schule begrüßt. Nach der Einschulungsfeier erlebten die Vorschüler*innen ihre erste Vorschulstunde mit unserer Vorschullehrerin Frau Maasmann.

Wir wünschen allen (Vor-)Schüler*innen eine spannende und schöne Schulzeit in unseren neuen Räumlichkeiten an der Wolfgang-Borchert-Schule!

Schöne Ferien

Der Wobo und das Wobo-Team wünscht allen Kindern, Eltern, Erzieher*innen und Kolleg*innen schöne und erholsame Ferien!

 

Wir sind umgezogen!

Am 17. und 18.06.2021 war es soweit: endlich sind wir bei sommerlich hohen Temperaturen in unser neues Schulgebäude in der Schwenckestraße gezogen! Alles hat gut geklappt. Am 21.06. haben wir dann unsere Schüler*innen in den neuen Räumlichkeiten begrüßt. Wir haben uns alle sehr gefreut!

 

Verschönerung des Postkastens

Am 15.06.2021 durfte die 2.0 mit der Unterstützung vom eimsV den Post-Ablage-Kasten in der Schwenckestraße/Ecke Odenwaldstraße verschönern. Wir haben uns natürlich für Pusteblumen entschieden...

Wobo-Song

Wir präsentieren unser Schullied den "Wobo-Song". Lautstärke aufdrehen und viel Spaß beim Anhören!

Es sprießt in allen Ecken

Wunderbare Frühlingsprojekte und -werke sind entstanden. Klicken Sie auf die Bilder und entdecken Sie noch viel mehr!

Frohe Ostertage

Bei uns sind die Hasen los...

Wir wünschen allen Schüler*innen, Eltern und Kolleg*innen frohe und entspannte Ostertage!

Osteraktion

Mit dem Malen von schönen Osterbildern hat unsere Schule den Verein „Freunde alter Menschen“ unterstützt. Wie in jedem Jahr verteilten die Mitglieder des EimsV die gemalten Karten der Kinder. Hierüber wurde auch im Hamburg-Journal berichtet. Alle Kinder haben fleißig mitgemalt und freuen sich schon darauf, wenn es vielleicht eine Antwortkarte geben wird.

Karneval mal anders

Auch im Homeschooling ist es möglich, zusammen Karneval zu feiern. Im Kunstunterricht wurden die unterschiedlichsten Masken gebastelt. In Musik nimmt die 2.0 gerade den "Karneval der Tiere" von Camille Saint-Saens durch. Elefanten tanzen Walzer und Kängurus hüpfen am Schreibtisch. In einer Videokonferenz der 1.0 konnten sich die Kinder verkleiden und gemeinsam kleine Faschingsspiele spielen. Die 2.0 hatte das Motto "Lustige Kopfbedeckungen".

Schneekristalle

 

Schneekristalle vom 9. Februar 2021. Ob diese schon für einen Schneemann reichen?

 

Wobo - zum Anbeißen...

Viele Grüße aus dem Homeschooling sendet ein Kind aus der Klasse 2.0, das unser Maskottchen Wobo gebacken hat.

 

Neujahrswünsche

Die Wobo-Schulgemeinschaft wünscht allen Menschen ein frohes und gesundes Neues Jahr!

Frohe Festtage

Wir wünschen allen Kindern, Eltern und Kolleg*innen eine besinnliche und entspannte Vorweihnachtszeit, frohe Festtage und ein gesundes, glückliches Jahr 2021!

Programm für die Weihnachtsferien

Viel Spaß mit unserem Ferienprogramm!

Theaterprojektwoche

Vom 7. bis zum 11. Dezember findet die erste Theater-Projektwoche der Wolfgang-Borchert-Schule statt. "Von Wünschen und Träumen" lautet das große Thema, zu dem sich alle kleinen und großen Menschen bereits viele Gedanken gemacht haben. Von Pantomime über Tanz bis hin zu Klanggeschichten wird alles dabei sein. In der Projektwoche werden die Ideen mit Leben gefüllt werden. Diese ganz besondere Woche im Dezember endet mit einer Präsentation vor allen Kindern. Wir wissen um die herausfordernde, derzeitige Situation und halten auch im Verlauf der Projektwoche alle Schutz- und Hygienemaßnahmen ein.

Wir machen mit: Wir lesen uns bis nach Prag!

©FHH
©FHH

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Freundschaft zwischen Hamburg und Prag dürfen 30 Grundschulen Hamburgs und 30 Grundschulen Prags lesen lesen lesen. Ziel ist es, die Strecke nach Prag in Buchseiten zu überbrücken. 6 Buchseiten sind umgerechnet 1m. Für die Strecke von 500km brauchen wir insgesamt etwa 3.000.000 Seiten. Werden wir es schaffen? Wir sind gespannt und lesen lesen lesen...
Die 1. und 2. Klasse sammeln und melden ihre gelesenen Seiten in regelmäßigen Abständen. Auf der Seite https://buechertuerme.de/lesebruecke/fortschritt kann der aktuelle Fortschritt verfolgt werden.

Herbstzeit

Die Kinder der Vorschulklasse bastelten im Nachmittagsangebot "technisches Handwerk" wunderschöne Drachen.

Die Decken sind da

Die Corona-Stoßlüftung sorgt für den notwendigen Durchzug in den Räumen und frierende Kinder hüllen sich in eine Decke. Jedes Kind erhält eine eigene Decke.

Happy Halloween - ein Schulfest unter besonderen Voraussetzungen

Heute haben wir an unserer Schule das allseits beliebte Halloween gefeiert und unseren Unterricht an der ein oder anderen Stelle hierfür angepasst. Die gesamte Schulgemeinschaft freute sich schon die gesamte Woche auf dieses Highlight unter besonderen Voraussetzungen. Hierfür haben wir unsere Gruppenräume dekoriert, unsere Kostüme präsentiert und auf unseren Tablets verschiedene Geschichten zum Thema Halloween hergestellt.

Auch ein Besuch bei unserer Schulleiterin Frau Seifert, verkleidet als freundliche Hexe, durfte nicht fehlen und durch einen gelernten Reim konnte man eine kleine Leckerei bekommen. Ein wirklich gelungener Tag an der Wolfgang-Borchert-Schule.

Lustige Ferienaktivitäten

Die Herbstferien der Wolfgang-Borchert-Schule standen ganz im Zeichen von Spiel, Spaß und Bewegung.
Wie auf dem Bild zu sehen, fanden viele bunte, und mit Liebe erstellte, Flugobjekte ihren Weg in die Hände unserer Kinder.
Wir sind förmlich davongeflogen im Windschatten der Herbstblätter.
Außerdem wurde viel getanzt und gelacht und sich der Herausforderung des Sockengolfparcours gestellt.
Ein weiteres Highlight war das leckere Freiluftpicknick in Hamburgs grüner Oase Planten un Blomen.
Zusammengefasst ergab sich ein harmonisches Ferienerlebnis für alle Beteiligten der Ferienbetreuung und wir freuen uns gemeinsam auf die bald anstehende Winterzeit.

Herzliche Grüße vom SVE

Tipps für die Herbstferien und danach

Code Week Hamburg: Vom 10.10.-25.10.2020 können Kinder und Jugendliche auf der Code Week Hamburg einen Blick hinter die Kulissen der digitalen Welt erlangen und sich u.a. für das Tüfteln und Programmieren begeistern. Hier geht es zum Programm.
Herbstferien-Programm Bezirk Eimsbüttel: Neben verschiedenen sportlichen Ausflügen zum Beispiel in den Kletterpark, zum Mini-Golf oder zum JUMP House, gibt es auch tolle Ausflüge in den Heide-Park Soltau, in den Hansa-Park und zum Mega-Kart Norderstedt. Ebenso sind Kinobesuche und Kindertheater im Programm. Besondere Highlights sind die zwei einwöchigen Film-Workshops der Theaterschule Zeppelin. Hier können Kinder einen Filmdreh begleiten und sich als Schauspielerinnen und Schauspieler ausprobieren. Dabei schaut man den Kameraleuten über die Schulter, übt seine Rollen, sucht Kostüme aus und überlegt das beste Set für die Geschichte. Hier geht es zum Download des Programms.