Vorschule

Unsere Vorschulklasse wird von der Kindheitspädagogin Frau Maasmann „gemanagt“ und in der Regel von etwa 17 bis 23 Kindern aus dem Stadtteil besucht. Die Kinder werden hier in ihrer emotionalen, kognitiven, motorischen und sozialen Entwicklung gefördert.
Mit dem Besuch des Vorschuljahres an unserer Schule wollen wir Ihrem Kind den Übergang von der Kita in die Schulzeit erleichtern. Die Vorschulkinder werden auf den schulischen Alltag vorbereitet und wachsen behutsam in die Umgebung und das Leben der Wolfgang-Borchert Schule hinein, so dass sie sich an unserer Schule schnell wohl und sicher fühlen und zu heranwachsenden Schulprofis werden.
Spielerisch werden die Vorschulkinder an Lern- und Unterrichtsformen der Grundschule herangeführt, sie lernen Räumlichkeiten, Abläufe und Regeln der Schule kennen, erwerben soziale, sach- und lernmethodische Kompetenzen und werden individuell in ihrer Persönlichkeit gestärkt.
Wir starten gemeinsam im Morgenkreis und beenden den Vorschultag mit einem Abschlusskreis. Der Vorschulalltag besteht aus einem Wechsel von Lern- und Freispielzeiten. Ziel ist es, bei Ihrem Kind die Freude am Unterricht zu wecken, neue Freunde zu finden und eine gute Zeit an der Wolfgang-Borchert-Schule zu haben.
Die Vorschule ist Teil der Schulgemeinschaft und macht bei allen übergreifenden Aktivitäten mit.
Der Vorschultag findet verlässlich von 8:00 bis 13:00 Uhr statt. Im Anschluss daran haben Sie die Möglichkeit für ihr Kind eine Betreuung bis max. 18:00 Uhr und auch für die Ferien zu buchen. Bei Bedarf gibt es auch eine Frühbetreuung von 7:00 bis 8:00 Uhr.

Im neuen Schulgebäude in der Schwenckestraße befinden sich die Räume für die Vorschulklassen im Erdgeschoss. So haben unsere Jüngsten den kürzesten Weg zum Schulhof und in die Mensa und wir haben die Kinder stets gut im Blick. Den Vorschulgruppen stehen zwei Räume und eine große Spielfläche zur Verfügung. Auf der großen Fläche befindet sich eine Küchenzeile für die Vorschulkinder. Diese Fläche wird auch für kleinere Präsentationen und Theateraufführungen genutzt. Nach vorne zur Schwenckestraße hin öffnet sich der Raum durch ein großes Fenster in den Stadtteil hinein. Wie in allen anderen Jahrgängen sind die dem Jahrgang zugehörigen Toiletten direkt von der Jahrgangsfläche aus erreichbar, ein großer Vorteil im schulischen Alltag.

Im jetzigen Schuljahr haben wir eine Vorschulklasse mit 23 Kindern, wir freuen uns sehr auf viele Anmeldungen für August 2022, die Sie vom 20. Oktober 2021 bis zum 26. Januar 2022 vornehmen können.
Informationen der Schulbehörde zur Vorstellung der 4,5jährigen, zur Vorschulanmeldung und zur Anmeldung der Erstklässler*innen finden Sie hier.

Aktuelles aus der Vorschule

Apfelallerlei


In der Vorschule haben wir in den letzten Wochen vieles über den Apfel erfahren. Wie ein Apfel entsteht, was gehört zu einem Apfel, wie sieht ein Apfelbaum aus. Wir haben Bücher über Äpfel gelesen, ein Apfelgedicht und ein Apfellied kennen gelernt.

 

 

Zusätzlich gab es an verschiedenen Stationen unterschiedliche Mathespiele zum Thema Apfel:

  • Äpfel pflücken (Würfelspiel)
  • Wer hat den Apfel gegessen (Reihenfolge erkennen und legen)
  • Apfel und Wurm (Erkennungs- und Zuordnungsspiel)
  • Welches Tier sammelt welche Form (Form erkennen und zuordnen)

Ein Apfelbuch, ein Apfelpuzzle und ein Apfelbild wurden hergestellt und konnten mit nach Hause genommen werden. Auch wurden eigene Apfelchips und zum Abschluss ein Apfelkuchen gebacken.

Schuljahr 2020/2021

Unsere neue Schule

Zwei Kinder aus der VSK haben heute die Schule aus Kapla nachgebaut. Toll!

 

 

Glücksbringer - Marienkäfer

Die rot-schwarzen Marienkäfer sind nicht nur hübsch, sondern gelten obendrein als Glücksbringer für uns Menschen. Sie werden deshalb auch Glückskäfer genannt. Die Kinder haben mit Freude einen Marienkäfer selber gebastelt. Ein bisschen Glück tut uns allen gut :-).

 

 

Frühlingserwachen

In der Vorschulklasse haben wir den Frühblühern beim Wachsen zugeschaut. Von Tag zu Tag konnten wir beobachten, wie sich aus verschiedenen Blumenzwiebeln Blumen entwickeln, zur Freude der Kinder auch blühten und schließlich verblühten. Im Anschluss der Beobachtungen durfte jedes Kind seine eigene Blumenwiese für zuhause basteln. Später haben wir im Schulgarten eine kleine Forscherexpedition gemacht und sind dem Frühling auf die Schliche gekommen. Die Kinder haben Ihre Entdeckungen von Tulpen, Vergissmeinnicht, Rhododendronknospen, Käfern und vielem, vielem mehr auf Papier festgehalten und später im gemeinsamen Kreis präsentiert.

 

 

Frühlingsbilder


Die Kinder der Vorschulklasse  haben farbenprächtige Bilder zum Thema "Frühling" gestaltet.

 

Schneeflocken

Im Januar haben die Vorschüler mit dem wenigen Schnee einen kleinen Schneemann gebaut. Das hat Lust auf mehr gemacht! Zu Hause und in der Schule haben wir dann gleich lustige Schneecollagen gebastelt.

 

Es klopft bei Wanja in der Nacht...

Nach der Geschichte in Versen von Tilde Michels haben wir in der Theaterprojektwoche eine Aufführung mit der Vorschulklasse gemacht. Eine Woche haben wir vorgelesen, geprobt, Kostüme und Requisiten gebastelt. Spannung und Aufregung bei der Aufführung und toi toi toi, alles hat super gut geklappt :-). Alle hatten Spaß!

 

Mathematische Basteleien

In unserem Quadrat-Puzzle-Heft zerlegen die Vorschüler Quadrate in vier Dreiecke. Mit diesen Dreiecken werden dann verschiedene vorgegebene Figuren nachgelegt und aufgeklebt. Wer sein Heft fertig hat, darf sich gerne am Tangram-Spiel versuchen.

 

Oh du fröhliche...

Für die Vorschule haben wir einen Adventskalender gebastelt. Jedes Kind hat dabei sein Säckchen selber genäht und gestaltet. Die Kordel zum Aufhängen haben die Kinder mit viel Freude in Teamarbeit gedreht. Was da wohl drin sein mag? Wir sind gespannt :-).

Auf dem Markt

Gemüsekarten zum Malen, Prickeln und Sticken. Jedes Vorschulkind durfte sich ein bis zwei Gemüsekarten aussuchen sie farbig gestalten und selber sticken.

Ein Winterschlafplatz für den Igel

Als erstes haben wir den Hintergrund getuscht, dann einen Igel gemalt und ausgeschnitten. Zusammen mit den getrockneten Blättern durften die Vorschulkinder ganz frei gestalten. Die fertigen Igelcollagen sind sehr vielfältig und können im Foyer bewundert werden.

Geometrie mit Polydron

Bunte Dreiecke, Quadrate und Fünfecke können beliebig miteinander kombiniert und zusammengesteckt werden und es entstehen plötzlich räumliche Körper. Den Vorschulkindern macht das große Freude und nebenbei regt es die Fantasie an, fördert das logische Verständnis und schult das handwerkliche Geschick.

 

Mit Ritter Kunibert im Land der Zahlen

Die Vorschulkinder haben mit Ritter Kunibert, seinem Pferd "Plus" und seinem Hund "Minus" die Zahlenländer 1- 10  vom Fehlerteufel befreit. Dabei mussten wir viele lustige Zahlenrätsel und Denkaufgaben lösen und das Diebesgut vom Fehlerteufel wieder zurückbringen. Zu der Zeit haben wir uns intensiv mit dem Zahlenraum von 1- 10 beschäftigt.

 

Herbstwerkstatt der Vorschulklasse

 

 

 

 

 

 

 

In unserer Herbstwerkstatt zum Thema Laubbäume haben wir Bäume  kennen gelernt, Blätter gesucht und gepresst, ihre Früchte gesammelt und zum Abschluss ein buntes Herbstbuch erstellt.

 

Ankommen in der Vorschule


In den ersten Tagen in der Vorschule lernen wir uns alle kennen. Auf die Sonnenblumenblüten haben die Vorschüler ihren Namen geschrieben und auf den Blütenblättern stehen die Namen der Vorschulpädagogin und der Nachmittagsbetreuer. Diese Collage verziert unsere Klassentür und alle wissen wer dazu gehört.